PATIENTENSTIMMEN

SCHÖNE ZÄHNE NACHHALTIG SCHMERZFREI

Erfahren Sie hier, was unsere Patientinnen und Patienten über unsere Arbeit sagen.

IMPLANTATE UND KEINE SCHMERZEN: WIE GEHT DAS?

Etwas Befürchtungen hatte ich schon. Aber dann fasste ich all meinen Mut zusammen und habe mir die Implantate einpflanzen lassen. Ich dachte wunders was danach auf mich zukommen könnte. Aber nichts habe ich gespürt. Bin begeistert.

ZUSAMMENHANG PARODONTITIS – DARMBESCHWERDEN

Parodontitis steht wohl auch im Zusammenhang mit der Bakterienflora im Darm. Nach einer Darmkur mit aufbauenden Darmpräparaten und vermehrt basischer Ernährung sind meine Abwehrkräfte soweit gestiegen, dass die Werte bei der Parodontitis sich enorm verbessert hatten. Und für mich spürbar war, dass ich viel mehr Energie habe. Toller Tipp!

PERFEKTE FÜLLUNGEN

Meine alten Füllungen waren am Zahnrand immer so dunkel, oft war noch Belag daran und sie ließen sich schlecht putzen. Dann wurden mir in der Praxis Wendels so tolle Füllungen gemacht, man sieht keinen dunklen Rand mehr und das Putzen geht nun auch wieder ganz einfach. Danke.

HERZPROBLEM GELÖST

Der Kardiologe und der Hausarzt hatten keine Erklärung für meine Herzrhythmusstörungen. Aber Frau Dr. Marit Wendels hatte eine. Sie behandelte meine Zähne und das Problem war sogar ganz weg. Nun gehe ich auch gerne und freiwillig regelmäßig zur Prophylaxe, die auch recht lange dauert bei mir, allerdings bin ich gesund und das gefällt mir am meisten.

MILCHZAHNZIEHEN BESSER ALS MIT DEM FADEN ZU HAUSE

Ich bin 10 Jahre und wohne im Haus von Frau Wendels. Als sie mir das erste Mal einen der blöden Wackelzähne gezogen hat, war ich so begeistert, dass ich nun immer wieder hingehe, wenn mal wieder einer wackelt. Zahnsäubern ist auch immer gut bei ihr, danach sehen die Zähne super sauber aus.

MAGENSCHMERZEN WEG

Ich habe alles probiert, aber kein Arzt bekam meine Magenblutungen in den Griff. Dann hatte ich einen Kontrolltermin beim Zahnarzt, das war dann Frau Dr. Marit Wendels. Sie schaute sich meine Zähne an und stellte fest, dass der Zahn, der im Meridian zum Magen stand, zerstört und hochgradig entzündet war. Sie hat zuerst die akute Entzündung eingedämmt und dann den Zahn gezogen. Mein Magenbluten ist verschwunden. Danke!