WIR ERHALTEN MINIMAL-INVASIV UND NACHHALTIG DIE BRILLANZ IHRER ZÄHNE

UND SEHEN DABEI DEN GANZEN MENSCHEN

Die Zahnheilkunde in dieser Praxis ist ganzheitlich und nachhaltig. Das bedeutet für das Team und mich: präventiv erhaltend, umfassend ästhetisch und möglichst minimalinvasiv. Höchste Hygiene ist für uns selbstverständlich. Wir arbeiten sehr persönlich und nehmen uns Zeit für Sie. Damit Sie mit einem guten Gefühl und Vertrauen zu uns kommen können. So brauchen Sie weniger Termine – und unsere Behandlung zeigt eine nachhaltige Wirkung.

UNSER PRAXISTEAM

MAITE GOLZARRI
Empfang
CHRISTINE LUDWIGS
Prophylaxe Spezialistin
SABA MOHAMMADI MEHR
Zahnmedizinische Fachassistentin
GRACE PARK
Dental Hygienikerin
CLAUDIA KNEBEL
Abrechnungen & Sonderaufgaben
ALFONSINA CARTAGENA
Zahnmedizinische Fachassistentin
MARA DONNER
Zahnmedizinische Fachassistentin
Previous
Next

CHRISTINE LUDWIGS

Prophylaxe Spezialistin

SABA MOHAMMADI MEHR

Zahnmedizinische Fachassistentin

GRACE PARK

Dental Hygienikerin

CLAUDIA KNEBEL

Abrechnungen & Sonderaufgaben

ALFONSINA CARTAGENA

Zahnmedizinische Fachassistentin

MARA DONNER

Zahnmedizinische Fachassistentin

WILLKOMMEN

BEI IHREM SLOW DENTIST

In unserer Praxis setzen wir schon seit vielen Jahren auf das nachhaltige Slow Dentistry Konzept. Für Sie bedeutet das: Wir nehmen uns wirklich Zeit für Ihre Beratung und Behandlung. Und diese ist von sehr hoher Qualität: Beispielsweise wir warten bis die lokale Betäubung optimal wirkt. Denn nur dann können wir  diese hohe Qualität erzielen. Und wir bieten Ihnen höchste Hygienestandards in jedem Behandlungsraum. Wichtig ist uns dabei, dass Sie sich immer rundum wohlfühlen bei uns. Wir leben Slow Dentistry – und auf das entsprechende Siegel ist unser Praxisteam stolz.

UNSERE FACHGEBIETE

INFORMATIONEN
ZUR CORONA-PANDEMIE
Wir arbeiten grundsätzlich nach dem Slow Dentist-Konzept und nehmen Hygiene sehr ernst. Zum aktuellen Zeitpunkt kümmern wir uns verstärkt um den Schutz der Mitarbeitenden und der Patienten. Dies bedeutet konkret zum Schutz des Patienten: Lüftung der Räume vor und nach der Behandlung (bei uns mit Ventilation für optimierte Durchlüftung), Tragen einer FFP2-Maske und das Befolgen der aktuellen RKI-Richtlinien, die Sie als Patienten nicht nur vor Corona schützen, sondern auch vor allen anderen Bakterien und Viren. Zum Schutz der Mitarbeiterinnen werden folgende Maßnahmen ergriffen: das Ausfüllen eines Corona-Fragebogens mit Gesundheitsfragen, Messen von Fieber, Mundspülungen zur Reduktion von Viren und den Einsatz von optimierter Absaugetechnik nach neuesten Studien.
AKTUELL